Glasford International Deutschland weiter am wachsen

Glasford International Deutschland weiter am wachsen

Klaus-Dieter Weinzierl, neuer Partner von Glasford International Deutschland

Mün­chen (fa). 2020 steht im Zei­chen des Wachs­tums für die Exe­cu­ti­ve Search Bera­tung Glasford Inter­na­tio­nal. Nach der gelun­ge­nen Inte­gra­ti­on des ope­ra­ti­ven Geschäfts der renom­mier­ten Manage­ment Bera­tung Mün­chen (MBM) gibt es einen wei­te­ren Zusam­men­schluss, der das Wachs­tum der Per­so­nal­be­ra­tung vor­an­treibt. Zum Jah­res­be­ginn 2020 konn­te Glasford Inter­na­tio­nal, Klaus-Die­ter Wein­zierl, den lang­jäh­ri­gen Top-Mana­ger eines nam­haf­ten Auto­mo­bil­zu­lie­fe­rers als Part­ner gewin­nen.

Glasford Inter­na­tio­nal Deutsch­land wur­de 1997 in Mün­chen gegrün­det und ist seit­dem erfolg­reich bei der Beset­zung von Top Füh­rungs- und Schlüs­sel­po­si­tio­nen sowohl in Deutsch­land als auch welt­weit. Vie­le Kun­den ver­trau­en seit über 20 Jah­ren auf die Exper­ti­se des Bera­tungs­hau­ses und eben­so wis­sen Kan­di­da­ten den engen und ver­trau­ens­vol­len Aus­tausch zu schät­zen. Die Exe­cu­ti­ve Search Bera­tung ver­fügt über eine gro­ße und ste­tig wach­sen­de Orga­ni­sa­ti­on mit Part­nern in 30 Län­dern.

Wein­zierl, Inge­nieur der Ver­fah­rens­tech­nik, kann auf über 25 Jah­re Erfah­rung in der Indus­trie und ins­be­son­de­re in der Auto­mo­ti­ve Bran­che, zurück­bli­cken. Der lang­jäh­ri­ge Mana­ger ver­fügt über ein eta­blier­tes Netz­werk zu nam­haf­ten Auto­mo­bil­her­stel­lern und Zulie­fe­rern in Deutsch­land und welt­weit. Bereits 1994 hat­te Wein­zierl als Ent­wick­lungs­in­ge­nieur bei einem welt­weit täti­gen Auto­mo­bil­zu­lie­fe­rer sei­ne beruf­li­che Lauf­bahn gestar­tet und sich schnell in das inter­na­tio­na­le Pro­jekt­ma­nage­ment ein­ge­ar­bei­tet, wobei er fun­dier­te Kennt­nis­se der gesam­ten Pro­dukt­zy­klus-Pro­zess­ket­te erwarb: vom Ver­trieb über Design, Ent­wick­lung, Pro­duk­ti­ons­pla­nung, Ände­rungs­ma­nage­ment, Qua­li­tät bis hin zu Pro­duk­ti­on und Logis­tik. Anschlie­ßend arbei­te­te Wein­zierl lan­ge Jah­re in der Ver­triebs­lei­tung und bau­te erfolg­reich neue Märk­te und Kun­den auf. Die Erfol­ge blie­ben nicht lan­ge unbe­merkt und Wein­zierl über­nahm die Lei­tung einer Busi­ness Unit mit kom­plet­ter P&L Ver­ant­wor­tung. Bis 2017 arbei­te­te Wein­zierl als Seni­or VP für das Unter­neh­men und trug dabei über­ge­ord­ne­te Manage­ment­ver­ant­wor­tung in gro­ßen Pro­dukt­seg­men­ten und der Regi­on Asi­en. Er unter­stüt­ze maß­geb­lich das Unter­neh­mens­wachs­tum durch den Auf­bau neu­er Pro­dukt- und Geschäfts­fel­der sowie der Expan­si­on in neue Regio­nen wie USA, Ost­eu­ro­pa, Chi­na, Indi­en, Thai­land, Malay­sia , Süd­afri­ka. Er ist ver­traut mit der Durch­füh­rung von Kon­zern­pro­jek­ten im Bereich Unter­neh­mens­stra­te­gie, Mar­ke­ting und Orga­ni­sa­ti­on, sowie von groß ange­leg­ten, cross­funk­tio­na­len Effi­zi­enz­stei­ge­rungs- und Kos­ten­sen­kungs­pro­gram­men.

KD_Glasford_International_social

2017 ent­schied sich Wein­zierl sei­ne Tätig­keit im Indus­trie­un­ter­neh­men zu been­den und in die Selbst­stän­dig­keit zu wech­seln. Mit­hil­fe sei­ner umfang­rei­chen Erfah­rung in der Stra­te­gie­ent­wick­lung und im Busi­ness Deve­lop­ment unter­stützt er seit­dem erfolg­reich Kun­den unter­schied­lichs­ter Bran­chen. Der ers­te Kon­takt zur Exe­cu­ti­ve Search Bera­tung ent­stand durch die Beglei­tung des Mer­gers von MBM und Glasford Inter­na­tio­nal Deutsch­land. Gemein­sa­me Syn­er­gi­en und eine über­zeu­gen­de Koope­ra­ti­on führ­ten Wein­zierl zu dem Ent­schluss, Part­ner von Glasford Inter­na­tio­nal zu wer­den. „Die Zusam­men­ar­beit mit der renom­mier­ten Exe­cu­ti­ve Search Orga­ni­sa­ti­on bil­det eine pas­sen­de Ergän­zung zur Wachs­tums­stra­te­gie von Glasford Inter­na­tio­nal im Indus­trie- und Auto­mo­ti­ve Sek­tor, in wel­che ich mei­ne Erfah­run­gen und mein Netz­werk her­vor­ra­gend ein­brin­gen kann.“, erklärt Wein­zierl.

 

Auch Geschäfts­füh­rer David Buch­ber­ger ist sich sicher: „Mit Klaus-Die­ter Wein­zierl haben wir einen wei­te­ren wert­vol­len Part­ner gewon­nen, der nicht nur exzel­len­tes Fach­wis­sen aus dem Indus­trie­pro­jekt­ge­schäft sowie ein hoch­ran­gi­ges Netz­werk aus der Auto­mo­tive­bran­che mit­bringt, son­dern vor allem per­sön­lich her­vor­ra­gend in unser Team passt. Wir freu­en uns auf die Zusam­men­ar­beit und auf ein erfolg­rei­ches gemein­sa­mes Jahr 2020.“